Verleihung der Palestrina-Medaille

© ACV-DeutschlandErbendorf. Der katholische Kirchenchor Erbendorf erhält am 20.10.2018 im Vorabendgottesdienst um 18.00 Uhr die Palestrina-Medaille. Kirchenmusikdirektor Erich Weber wird diese Verleihung vornehmen. Erich Weber ist Mitglied des Vorstandes des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes für Deutschland. Die Palestrina-Medaille, die 1968 aus Anlass der 100-Jahr-Feier des Cäcilien-Verbandes gestiftet wurde, erhalten alle aktiven Kirchenchöre, die eine kirchenmusikalische Tätigkeit von mindestens 100 Jahren nachweisen können. Bereits 1564 wird in Erbendorfe von der Existenz eines Kirchenchores berichtet. Damals wurde dem Schulmeister ein Kantor beigegeben, der den Schulmeister nicht nur in der Schule, sondern auch als Sänger – wie es so schön heißt –„auf dem Kirchenchor“ unterstützte, erklärt Jochen Neumann, der sich in der Stadtgeschichte Erbendorfs bestens auskennt. Weiter berichtet er, dass bis in das beginnende 20. Jahrhundert in der katholischen Pfarrei die Tätigkeit des Kirchenchorleiters mit dem Amt des katholischen Schulmeisters verbunden war. Denn er hatte zu seiner Schultätigkeit auch den Mesner-und den Chordienst zu verrichten. Erste hohe Leistungen erreichte der Kirchenchor in der ganzen Diözese unter der Leitung von Oberlehrer Theodor Roll, der ihn von den 1870er Jahren bis zur Jahrhundertwende führte. Theodor Roll war der Onkel des Komponisten Max Reger. Nachfolger Rolls war Bezirksoberlehrer Max Dobmeier bis zum Jahr 1920. Gerne wurden die Leiter des Kirchenchores in dieser Zeit auch als „Chorregenten" bezeichnet. Einer der Bekanntesten war in den 1950er Jahren der „Chorregent Hartl“, der für die Mitglieder unter dem Titel „Cantemus“ eine eigene Kirchenchor-Zeitschrift herausgab. In den 1970er Jahren übernahm bis zum Anfang der 1990er Jahren Elisabeth Liedl, die gleichzeitig auch die Leiterin des Gesang- und Musikvereins war und noch heute ist. © ACV-Deutschland Seit 1999 ist nun Stefanie Rüger Chefin des Erbendorfer Kirchenchors. Gemeinsam mit Organist Holger Popp hat sie die Kirchenmusik in der Pfarrei ausgebaut, zu der neben dem Chor auch ein Kirchenorchester, das Vocalensemble „Vocalista ad hoc“ und der Kinderchor „Cantemus Kids“ zählen. Die lange Kirchenmusiktradition in der katholischen Pfarrei sowie die erfolgreiche Leitung in den vergangenen 20 Jahren wird jetzt mit der Palestrina-Medaille belohnt.

Termine

Sonntag, 18. November 2018, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Steinwaldchor: Probe
Dienstag, 20. November 2018, 16:00 Uhr - 16:45 Uhr
Cantemus Kids: Probe
Mittwoch, 21. November 2018, 19:45 Uhr - 21:30 Uhr
Kirchenchor: Probe
Samstag, 24. November 2018, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Zitherclub: Christkönig
Montag, 24. Dezember 2018, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Cantemus Kids: Kinderkrippenfeier
© Kirchenmusik Erbendorf 2018.